Physiotherapie und Akupunktur für Hunde

Es gibt immer mehr Hunde die wegen sog. Skeletterkrankungen wie Hüftgelenks- oder Ellbogendysplasie oft jahrelange Schmerzen erleiden oder bei denen Rehabilitationsmaßnahmen nach Operationen wie Patellaluxationen, Kreuzbandrissen, Bandscheibenvorfällen durchgeführt werden. So habe ich mich dazu entschieden noch eine weitere Ausbildung zu absolvieren.

Hundephysiotherapie in Kombination mit anderen Naturheilverfahren bringt auch solchen Patienten Lebensqualität zurück, die man vor Jahren noch als hoffnungslosen Fall nach Hause geschickt oder deren Leiden man ein Ende gesetzt hätte. Heute kann mit entsprechenden Maßnahmen zum Teil sogar konservativ gearbeitet werden, wo bislang die Operation als unumgänglich angesehen wurde.

Neben der Physiotherapie wende ich je nach Bedarf gerne auch noch die Egeltherapie mit an.

 

Die Akupunktur ist ein Jahrtausende altes energetisches Heilverfahren, das die Selbstheilungskräfte des Körpers anspricht und diese aktiviert. Dadurch können  Schmerzen gelindert und gestörte Organfunktionen wieder in Gang gebracht werden. Gleichzeitig kann  die Dosierung von  eventuell benötigten  Medikamenten reduziert werden.